Anlagen für Verarbeitung von Fisch

Unsere Fischanlagen sind speziell für diese Anwendung entwickelt, Umluft und Frisch-Abluft sind speziell für diese Produktgruppe ausgelegt. Dies ist bei Heißrauch, Kaltrauch und Trocknungsprozessen enorm wichtig, da Fische völlig andere Diffusionsgeschwindigkeiten aufweisen als Fleisch oder Wurstprodukte. Mit NESS Anlagen werden Sie dem gerecht und können schnell und gleichmäßig Ihre Produkte behandeln. Dadurch sicher Sie sich die entscheidenden Wettbewerbsvorteile.

Als einziger Hersteller von Räucher- und Trocknungsanlagen für Fische bietet die Firma NESS mit der neuen Generation von UNIGAR Fischanlagen ab der Einwagenkammer Anlagen mit Circo-Dry-System® an.

In diesen Anlagen ist es möglich, hängende Fische wie Forellen, Makrelen, Heringe etc. und liegende Fische wie Lachs etc. gleich gut und gleichmäßig zu behandeln. Neben der optimierten Strömung der Behandlungsluft um die jeweiligen Produkte bietet NESS ab der Einwagenkammer das Circo-Dry-System® an. Durch die Entfeuchtung eines Teilstromes der Behandlungsluft außerhalb der Anlage in einem speziell konstruierten Entfeuchter kann die Umluft optimal auf die gewünschte Feuchte und Temperatur eingestellt werden.

Die Vorteile unserer Anlagen sind:

  • Reduzierung der Behandlungszeiten für alle Produkte bis 50% der früher verwendeten Zeit zum Trocknen und Räuchern.
  • Energieeinsparung bei allen Prozessabschnitten durch besonders effektive Prozessführung und durch das parallel eingesetzte von uns entwickelte Circo-Smoke-System®.
  • Reduzierung der Gewichtsverluste durch optimierte Programmgestaltung und genauere Feuchteregelung.
  • Gleichmäßige Trocknung und Räucherung bei liegenden und hängenden Produkten durch die optimale Luftführung in der Kammer mit den von uns eingesetzten Luftleitblechen und einer Wechselklappe, die auch waagrechte Strömung von links nach rechts wechselnd um die Produkte auf dem Rauchwagen ermöglicht.
  • Die Anlagen arbeiten beim Umlufttrocknen und während des Räucherns ohne Verbindung zur Atmosphäre. Nur für wenige Minuten während des Prozesses ist die Anlage mit der Atmosphäre verbunden, dadurch reduziert sich die Geruchsbelastung auf ein absolutes Minimum. Es wird keine ungeeignete oder verunreinigte Außenluft eingesetzt und die Anlagen können unabhängig von der Jahreszeit immer mit dem gleichen Programm je Produkt behandelt werden.
  • Das System lässt sich mit allen bekannten Räucherverfahren wie Glimmrauch, Reiberauch oder auch Flüssigrauch kombinieren und ist durch das Circo-Smoke-System®
  • Moderne, bedienerfreundliche Microprozessorsteuerung, die alle Anforderungen des Handwerks und der Industrie erfüllt.
  • Anschlussmöglichkeit für bis zu 24 Anlagen an das NESS view System zur Prozessvisualisierung, Dokumentation nach HACCP und Programmverwaltung.