Reifeanlagen

Allgemein: Ness-Klima-Kaltrauch- und Klima-Reife-Anlagen: Eine Systematik für unterschiedliche Anwendungen. Unabhängig davon ob Sie großstückige oder kleine, dünn- oder dickkalibrige, geräucherte, luftgetrocknete und/oder edelschimmelgereifte Produkte herstellen, erzielen sie mit der Ness-Klima-Klasse definierte und standardisierte Reife- und Trocknungsbedingungen und somit eine einheitliche und hohe Produktqualität und –sicherheit.

Bedarfsgerecht konzipierte Anlagen mit einer auf das Produkt abgestimmten Luftführung und Programmaufbau garantieren bei allen schnittfesten und/oder streichfähigen Rohwürsten und Rohpökelwaren eine optimale Reifung und Trocknung. Egal ob es sich um eine 1-Wagen oder 60-Wagen Klima-Kaltrauch-Anlage in Edelstahlausführung, gemauert oder in Paneelbauweise, oder ein Klima-Reife-Raum mit 4 oder 240 Wagenkapazität handelt, können wir Ihnen optimale Lösungen anbieten. Wir beraten Sie schon in der Planungsphase und stellen Ihnen je nach Bedarf den Aufstellungsplan mit allen erforderlichen Maßen und Daten zur Verfügung und informieren Sie natürlich über Möglichkeiten der Energieeinsparung, wie z. B. Wärmerückgewinnung oder alternative Methoden zur Luftkonditionierung (DryGenic-Luftkonditionierung ).

Durch die einzigartige Luftführung mit waagrechter Einblasung oben und unterem Absaug ergeben sich in Verbindung mit der präzisen steuerbaren Wechselklappe bisher unbekannte Genauigkeiten im gleichmäßigen Gewichtsverlust aller Produkte in den Reife- und Nachreifekammern. Eine Luftwalze wird über die zu behandelnden Wagen geführt und führt dabei die Feuchtigkeit von der Produktoberfläche ab. Gemeinsam mit der exakten Temperatur und Feuchteregelung in unseren Anlagen wird so ein Trockenrand, wie eine zu feuchte Oberfläche an allen Wagen im Behandlungsraum und auf allen Ebenen der Wagen sicher verhindert.

Optional können unsere Anlagen mit einer intelligenten Frischluftautomatik aus gerüstet werden. Diese prüft bei jedem Programmschritt, ob die Außentemperatur und Feuchte zur Behandlung der Ware geeignet ist und setzt bei Eignung Frischluft in der erforderlichen Menge zur Reifung ein, welche über die Sollfeuchte im Behandlungsraum exakt geregelt wird. Neu hierbei ist, dass durch die Vergrößerung der Außenluftmenge an unseren Anlagen auch bei geringem ΔT oder ΔF zwischen Außenluft und Behandlungsraumluft, Außenluft zur Entfeuchtung eingesetzt und so Kühl- und Heizenergie in großem Umfang eingespart werden kann.

An heißen Tagen und in Ländern mit hoher Außenfeuchte und/oder Außentemperatur können unsere Anlagen komplett mit Umluft Entfeuchtung gefahren werden. Die Leistungsfähigkeit unserer neuen Konstruktion mit der effizienten Tropfenabscheidung sorgt für die gewünschte Entfeuchteleistung je Zeitabschnitt. Umluftanlagen werden auch immer häufiger dann eingesetzt, wenn z. B. die Außenluft durch landwirtschaftliche- oder Industrie-Emmissionen belastet ist.